Urlaub mit Kindern am Meer

Ein Urlaub mit Kindern am Meer ist für viele Familien das Highlight des Jahres. Es gibt wohl kaum ein Kind, das nicht gerne in Sand spielt oder im Meer schwimmt. Reisen mit Kindern, die noch nicht schulpflichtig sind, haben außerdem den Vorteil, dass Sie außerhalb der Saison reisen können und dabei auch noch Geld sparen. Kroatien, Italien und Spanien gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen für Familien mit Kindern. Hier genießen Sie weite Sandstrände mit einer flachen Brandung. An windstillen Tagen gibt es hier kaum Wellen, ein idealer Platz für Kinder zu spielen, schnorcheln, auf einer Luftmatratze am Wasser hin und her zu schaukeln oder mit anderen Kindern eine Sandburg zu bauen.

urlaub mit kindern am meer

Einen Urlaub mit Kindern zu planen ist um einiges anstrengender als mit Erwachsenen auf Urlaub zu fahren. Für Kinder müssen Sie mitdenken und alles einpacken, um Ihr Kind bei jedem Wetter gesund zu erhalten. Oft kann es Vorort schwer sein, einen Arzt zu finden. Dies kann zusätzlich sehr teuer sein und eine mögliche Sprachbarriere ist oft das größte Hindernis. Wann immer Sie Urlaub mit Kindern machen, sollten Sie eine Reiseversicherung abschließen, die nicht nur Arztkosten deckt, sondern, wenn gegeben, Ihr Kind auch mit einem Flugzeug nach Hause zu bringen. Infos gibt es auch auf der Website von Kinderhotels.

Vorsicht ist jedoch geboten. Wann immer Sie sich beim Wasser befinden, Kinder sollten niemals unbeaufsichtigt sein. Versichern Sie sich, dass Ihr Kind immer Schwimmflügeln oder eine Schwimmweste trägt, auch dann, wenn Sie gleich daneben stehen. Darüber hinaus vergessen Sie nicht die Sonnencreme. Zarte Kinderhaut ist viel anfälliger für einen Sonnenbrand. Am besten erkundigen Sie sich schon vor der Abreise, welcher SSF für Ihr Urlaubsziel angemessen ist. Vergessen Sie nicht, dass der Sonnenschutz nicht wasserfest ist und regelmäßig erneuert werden muss. Außerdem, ein Sonnenschirm oder ähnliches ist am Strand ein Muss; nicht nur für Kinder, sondern die ganze Familie. Jeder braucht einen Platz, wo er sich von der Sonne zurückziehen kann. Eine gute Idee wäre, mit den Kindern ein Schattennest in den Sand zu graben und dann mit Handtüchern abdecken. Sie können dazu Strandsessel verwenden oder die Handtücher über den Sonnenschirm hängen.

Versichern Sie sich, dass Ihr Kind immer eine Kopfbedeckung und ein T-Shirt trägt; auch im Wasser. Ermutigen Sie Ihr Kind immer wieder ins Wasser zu gehen, damit es nicht überhitzt. Zu guter Letzt, haben Sie immer genug Trinkwasser mit sich. Es ist überaus wichtig, dass Ihr Kind nicht dehydriert. Habe ich bis jetzt hauptsächlich über Vorbeugungsmaßnahmen für den Urlaub mit Kleinkindern gesprochen, es gibt noch andere Überlegungen, wenn Sie mit Kindern auf Urlaub fahren.

Wählen Sie Ihr Urlaubsziel, bevor Sie allerdings buchen, überzeugen Sie sich, dass es kinderfreundlich ist und das es Aktivitäten gibt, welche die gesamte Familie genießen kann. Steht Ihnen nur ein kleineres Budget für Ihren Urlaub mit den Kindern zur Verfügung, gibt es verschiedene Möglichkeiten zu sparen. Fragen Sie, ob eine Kinder- oder Gitterbett in Ihrem Zimmer aufgestellt werden kann. Auch die Zeit wann Sie buchen, kann für die Urlaubskosten entscheidend sein. Eine Möglichkeit ist, Early Bird Angebote in Anspruch zu nehmen. Das gibt Ihnen auch genug Zeit, sich wirklich gut auf die Reise vorzubereiten.

Auf der anderen Seite, haben Sie schon genug Erfahrung in Urlauben, besonders mit Kleinkindern, dann können Sie sich auch für ein Last Minute Angebot entscheiden. In diesem Fall schlage ich vor, dass Sie schon eine Check Liste bereit haben, damit Sie nichts vergessen, wenn es schnell gehen muss.

Detailinfos und Angebote